Home

Die Säge Hirt, vormals Säge Bistum, wurde 1999 "privatisiert" und als Bauholz-Sägewerk weitergeführt. Mittlerweile werden ca. 30.000 fm heimisches Fichten-, Lärchen- und Zirbenrundholz aus besten Wuchsgebieten und Höhenlagen, mit entsprechend feiner Faser, zum Einschnitt gebracht, manipuliert, sortiert und getrocknet.

 

Großzügige Platzverhältnisse, die zentrale Lage unserer Firma und Flexibilität zählen zu unseren größten Stärken. Dies ermöglicht uns verschiedene Kunden und Absatzmärkte im In- und Ausland bedienen zu können. Unsere Hauptkunden sind Zimmereien, Tischler, die privaten Häuslbauer aber auch Baufirmen und Holzhändler.

 

Bestens geschulte und weitergebildete Mitarbeiter und ein moderner Maschinenpark garantieren den sorgsamen und effizienten Umgang mit dem wertvollen Rohstoff Holz.

 

Der persönliche Kontakt zu unseren Kunden und Lieferanten ermöglicht es uns auf Wünsche und Marktveränderungen sofort zu reagieren.